GETRÄNKEVEREDELUNG

Hier sprechen wir ein Thema an, welches nur sehr schwer erklärt werden kann.
Am besten überzeugen Sie sich, mit ihrem Produkt bei Ihnen vor Ort.

 

Die TWG-Getränkeveredelung arbeitet ohne chemische Substanzen oder der Zugabe von Stoffen.
Trotzdem holt sie aus Ihrem Getränk den maximalen Geschmack aus der Frucht und reduziert nicht gewünschte Bitterstoffe, Schärfe und Säure, ohne die Inhaltsstoffe oder den Alkoholanteil zu verändern.

 

Beispiele: Zitronensaft verliert sehr viel an Säure und schmeckt nach reiner Zitrone. 

Im Wein schmecken Sie die volle Traube, er wird runder und der eventuell herbe Abgang ist verschwunden.

Bier schmeckt voller und milder. Nussschnaps schmeckt nach voller Nuss.

 

Natürlich wissen wir, dass jeder Weinbauer den besten Wein hat und jede Destillation die besten Spirituosen, doch durch die TWG-Veredelung der Frucht werden Sie, genauso wie Ihre Kunden, nicht fassen können, dass es sich um ein und das selbe Getränk handelt.

Machen Sie aus einem Produkt zwei völlig unterschiedliche Endprodukte!

 

So mancher Produzent schwört bereits auf die TWG-Veredelung.

Natürlich behandeln wir Ihre Anfrage sehr vertraulich und geben keine Informationen bekannt.

 

Einsetzen können Sie die TWG-Veredelung gleich bei der Abfüllung oder im Restaurant beim Dekantieren.

 

KUNDENREAKTIONEN

SPIRITUOSEN

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TWG - Trinkwasser Global I Satz- und Druckfehler vorbehalten I Alle Angaben beziehen sich auf Daten der Hersteller sowie unzählige Berichte zum Thema Trinkwasser - Wasser - Leitungswasser. Lektorin: Desiree Vauhara, E-Mail: vauhara@trinkwasser.global

Anrufen

E-Mail